Adventskalender 

Endlich. ENDLICH fertig. Naja, fast. Es fehlen noch drei Tütchen, da der beflügelte Paketdienst heute nicht schnell genug gefahren ist 😏

Ich habe lange überlegt, was für einen Adventskalender die Kekse bekommen sollen.

Jede einen? Gekauft? Genäht? Gebastelt? Hmm, nicht so einfach, soll ja auch toll aussehen.

Letztes Jahr hatte ich einen aus weißen Brottütchen, auf die ich einfach eine rote Zahl gemalt habe. Langweilig, unkreativ und so lieblos gemacht irgendwie.

Nene, das sollte dieses Jahr anders werden! Ich habe mir auf vielen anderen Blogs mal die Kalender angeschaut und konnte mich gar nicht entscheiden! ❤️ Die waren alle schön!

Bei Facebook tauchten immer wieder Fotos auf, bei uns in den Zwillingsgruppen gab es unzählige, alle verschieden und wunderschön! ❤️

Dann sah ich den Kalender von Sabrina! 😉 Einfach gemacht im Grunde, aber super toll zu verschönern, bunt zu gestalten und vor allem einen persönlichen Touch mit rein zu bringen.

Gesehen, nachgekauft und heute gestaltet.

24 braune Papiertüten mit 24 Zahlen. Simple. Einfach. Schnell gekauft.

Aber einfach nur Zahlen drauf kleben, das kann ja jeder. Also habe ich mir noch Stanzer und Washi Tape besorgt.

(Infos zum Tape gibt es hier)


Ich habe mit den Stanzer Sterne, Bäume und Flocken aus Pappe ausgestochen. Pappe ist fester und lässt sich am Ende besser aufkleben, denn die ausgestochenen Figuren sind echt klein. Ich habe zwei leere Kelloggs Packungen als Pappe genommen 😊

Danach nahm ich mir die Tüten vor, klebte irgendwo die Zahl drauf und verschönerte sie dann mit dem Washi Tape und den ausgestanzten Figuren.

Geht fix, sieht meiner Meinung nach toll aus und gibt den langweiligen Tüten ein ganz anderes Design.

Das machte ich dann 24x! 😅Trocknen lassen, falls noch irgendwo Klebereste sind, befüllen und aufhängen 😊 Fertig!

Und so sieht das Ergebnis dann aufgehängt aus:

 

Was drin ist? Ohhh, wieder viel  zu viel! 😂 Den ganzen letzten Monate haben wir ab und an mal „eine Kleinigkeit“ mitgenommen. Für den Adventskalender hieß es dann…mehr als einmal!

Und das ist drin:

Der Inhalt aus einem gekauften Playmobil 123 Kalender. Alles ausgepackt und in die Tüten verteilt.

Planes Spielfiguren/Flugzeuge/was auch immer aus dem Film. ✈️

Kleinigkeiten aus Holz für den Kaufladen.


Click-Armbänder von der Eiskönigin.

In die fehlenden drei Tüten kommen zwei Duplo Elefanten, Seifenblasen und Schleichtiere.

Zusätzlich sind in jeder Tüte noch kleine Naschis. Traubenzuckerlollys, Gummiteddys, Kinderschoki und Co.

Was ist bei Euch drin? Hat jedes Kind einen eigenen Kalender? Und vor allem, wie sehen Eure Kalender aus? 

Für alle unentschlossenen, schaut mal durch, ich habe noch einige Links mit Ideen für Euch. 😊

Mari, von Baby,Kind&Meer, hat zehn tolle Kalender in einem Beitrag vorgestellt, schaut doch mal hier, ob ihr vielleicht dort fündig werdet, falls ihr noch keine Idee habt.

Genauso tolle Kalenderideen gibt es hier oder hier. 😉

❤️Vielen Dank an Sabrina, fürs Abgucken!❤️😜

Am Wochenende wird es ruhig, ich muss arbeiten und die Kekse genießen ihr Papa-Oma-Opa Wochenende! 😊 Machts gut, bis bald, Eure Keks-Mom! 🎅🏻❄️🎄

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s